Perfekter Wochenabschluß

Den Abschluß einer Mörder-Sportwoche bildete heute der Charity-Lauf zu Gunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung im Prater. Hier könnt ihr mehr über das Event erfahren. Ich bin über die 10 km gestartet, eine Distanz die ich zum ersten mal auf Zeit erst an Silvester in Nürnberg gelaufen bin. Und nach der Einweihungsfeier von Siggi und Valerie gestern hab ich mir ehrlich gesagt nichts ausgerechnet. War noch ein bisschen verkatert. Aber die frische Luft und das schöne, kalte Wetter haben mich dann doch einigermaßen kuriert. Der Plan war eigentlich so um die 45 min zu laufen. Aber dann hat mich das Wettkampffieber doch gepackt und nachdem ich den ersten km deutlich unter 4 gelaufen bin und mich super dabei gefühlt habe, hab ich einfach weiter gemacht. Am Ende ist dann ein neue Bestzeit über 10 km rausgekommen. Aber was für eine 🙂

Hier die Daten vom Charity-Lauf: 10,00 km 40:05 (4:01 min/km 14,94 km/h) Ø HF: 156 bpm TE: 4,4

Und weil 10 km für einen Sonntag einfach zu wenig sind hab ich mir gedacht ich spar mir einfach das U-Bahn Ticket und laufe vom Prater gemütlich nach Hause. Wien ist gar nicht so groß. war in unter einer Stunde zu Hause 🙂

Hier die Daten vom Heimweg: 7,99 km 52:12 (6:32 min/km 9,18 km/h) Ø HF: 124 bpm TE: 2,2

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.