Meine Trainingswoche KW10

Nach dem Ultra am Sonntag ging es nach einem Ruhetag auf ein lockeres Läufchen nach Schönbrunn. War aber dann gar nicht so locker. Hatte keine Zeit zum Essen und so hatte ich außer Frühstück nichts im Bauch als ich um kurz nach 2 los lief. Naja wenigstens das Wetter war o.k.

Hier die Daten von 03.03: 19,36 km 1:38:06 (5:04 min/km 11,8 km/h) Ø HF: 117 bpm

Am Mittwoch dann die altbekannte Pyramide. Immer noch steckte mir etwas der Ultra in Beinen. Und von meinem Plan die Intervalle in 3:45 min/km laufen ist nicht viel übrig geblieben. Naja alle unter 4:00 min/km ist dann doch auch nicht so schlecht.

Hier die Daten von 04.03: 15,76 km 1:13:07 (4:38 min/km 12,9 km/h) Ø HF: 138 bpm

Am Freitag wars dann schon wieder viel besser. Die Beine locker, alles lief glatt. Ultra verdaut, weiter gehts im Plan.

Hier die Daten von 05.03: 20,43 km 1:41:31 (4:58 min/km 12,1 km/h) Ø HF: 126 bpm

Krönender Abschluß der Woche dann am Sonntag. Longjog mit Basti und Christoph. Donaukanal, Donau, Prater, Praterspitz aka LandsEnd, und wieder zurück. Bestes Wetter, beste Gesellschaft. Einfach fantastisch. So macht Laufen noch viel mehr Spaß.

Hier die Daten von 08.03: 37,66 km 3:31:20 (5:37 min/km 10,7 km/h) Ø HF: 111 bpm

Ein von @viennarunning gepostetes Foto am

Ein Kommentar

  1. RunningSebi um | | Antworten

    Sehr ordentliche Trainingswoche! Respekt!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.