Sommer in den Föhrenbergen

Das versprochene Sauwetter ist irgendwie ausgeblieben, trotzdem wars heute nicht mehr ganz so heiß wie unter der Woche. Ich genieße noch etwas die Trainingsplanfreie Zeit und hab, nach gestern, heute zum zweiten mal am WE die Stollenschuhe geschnürt. Wenn die Sonne schein ziehe ich die schattigen Föhrenberge ganz klar dem sonnigen Wiener Neustädter Kanal vor. Die Runde von heute entwickelt sich so langsam zu meiner standard Runde. Alexandraberg, Husarentempel Meiereiwiese, Burg Mödling, Frauenstein, Johannesruhe, Goldene Stiege. Von mir zu Hause aus ca 17 km und laut Runalyze 576 Höhenmeter. Auch bei sommerlichen Verhältnissen gut zu laufen und nicht all zu viele Hauptwege. Heute habe ich im ersten Anstieg wieder mal ein paar Mountainbiker überholt. Immer wieder lustig in die überraschten Gesichter zu schauen wenn ich locker grüßend an profi-mäßig ausgestatteten Hobby-Radlern vorbei laufe. Die meisten treten dann noch mal kurz an um nach ein paar Metern entkräftet, mit rotem Kopf aufzugeben. Hehe. Wie gesagt, da lacht mein Herz 😀

Hier die Daten von heute: 16,78 km 1:50:07 (6,34 min/km 9,1 km/h) Ø HF: 136 bpm

Kommentar verfassen