Rund um den Lainzer Tiergarten

Heute, zum Abschluß des Pfingstwochenendes ein Lauf, den ich schon lange im Kopf habe. Und auch der erste „g’scheite“ Lauf nach dem Rennsteig. Rund um den Lainzer Tiergarten ist vielen Wienern ein Begriff, auch wenn sehr viele  die Strecke nur als Mountainbike Strecke kennen. Aber sowas ist mir ja gerade recht. Sicherlich zählt die Runde zu den coolsten Trails in Wien und wenn man sie dann och direkt von seiner Haustür aus laufen kann, um so besser. Also habe ich mich heute um halb 7 aufgemacht, mich dank Google Maps durch den 23. und den 13. Bezirk navigiert bis ich auf die Mauer des Lainzer Tiergartens gestoßen bin. Von dort ist es einfach, man kann den orangen Markierungen folgen, die vom Wettkampf sind, der jedes Jahr statt findet. Und so hab ichs auch gemacht, bis ich in Auhof beim Nikolaitor war. Von dort kenne ich mich ja aus. Schließlich ist das Teil der coolen Crystal Frontier. Heiß wars heute jedenfalls auch, trotz der frühen Startzeit, und so hab ich heute mal meinen Liter Peeroton kurz vor dem Ziel am Bahnhof in Liesing aufgebraucht. Jedenfalls ein cooler Lauf den es jetzt hoffentlich öfter gibt, wo ich den Weg zum Tiergarten kenne.

Hier noch ein paar Bilder von heute. That’s why we run!

68 km hatten die letzten 3 Tage dann für mich zu bieten, das alles in dieser Hitze. Jetzt Sofa und dann Bett.

Hier die Daten von heute: 32,48 km 3.08:20 (5:48 min/km 10,3 km/h) Ø HF: 131 bpm

Kommentar verfassen