Osterläufe, die Erste.

Meine laufreichen Ostern 2013 starteten nach einem Karfreitag-Ruhetag heute mit einer lockeren 12 km Runde Richtung Biedermannsdorf/Laxenburg. Und was soll ich sagen, ich bin wirklich selten soooo locker 5 min/km gelaufen. Die Beine waren gut, der Puls war unglaublich niedrig und ich hab mich ziemlich gut gefühlt. Die Formkurve passt genau und zeigt Richtung VCM vielleicht sogar Richtung 3h Grenze. Bevor ich aber wieder dieses große Ziel ausrufe will ich noch die Trainings morgen und am Ostermontag abwarten. Da heißts dann nochmal 10-15 km GA2 und 30 km. Aber ich bin schon schwer zuversichtlich. Auch weil ich wieder mal ein neues Spielzeug mein Eigen nennen kann. Die Twitterlauftreff-Community schwört drauf, also konnte ich ja auch fast nicht anders als auf den „The Stick“ Zug aufzuspringen. Hier gibts mehr Infos zu dem tollen Teil. Damit werde ich jetzt mal mein Laufwerkzeuge ordentlich durchkneten, dass die morgen wieder fit für ein ordentliches GA2 Läufchen sind.

Hier die Daten von heute: 11,76 km 58:50 (5:00 min/km 12,0 km/h) Ø HF: 123 bpm

Kommentar verfassen