Frühsport ohne Frühstück

Heute musste ich früh raus. Termine Termine, und da wollte ich zuvor noch ein bisschen auf’s Tempo drücken. Also raus aus dem Bett, schnell bei einem Kaffee die Läufer-Tweets vom Vorabend gelesen und dann ohne Frühstück auf meine Biedermannsdorf- Laxenburg- und zurück Runde. Nachdem die nur knappe 12 km ist musste für einen 10 km Tempo-Split 750 m Einlaufen genügen. Danach gings flott los, aber mit zunehmender Dauer machte sich das fehlende Frühstück doch bemerkbar und meine Zeiten wurden immer langsamer. So standen dann zum Schluß für 10 km noch 44:02 was 4:23 min/km entspricht. Nicht schlecht, aber auch nicht berauschend. Aber es war immerhin schon die dritte intensive Einheit diese Woche. Morgen gehts dann noch auf den Longjog, 27 km müssen es mindestens werden, dann fällt diese Woche mal die 80 km Marke 🙂 Jetzt gehe ich Brunchen, Speicher wieder auffüllen 😀

Hier die Daten von heute: 11,36 km 52:20 (4:36 min/km 13,0 km/h) Ø HF: 147 bpm

Kommentar verfassen